Schreibheft 69
 

VERGRIFFEN

Roberto Bolaño   Spaziergang durch die Literatur
Stern in der Ferne   Roberto Bolaño im Interview mit Mónica Maristain
Playboy, 9. Juli 2003


AM RANDE DER MÄRKTE
Ezra Pound im St. Elizabeths Hospital für kriminelle Geisteskranke
Herausgegeben von Gerd Schäfer und Norbert Wehr

Lawrence Ferlinghetti   Ezra Pound – der Rip Van Winkle
amerikanischer Dichtung   Gedicht
Gerd Schäfer / Norbert Wehr   Panisch, total, totalitär
Ezra Pound am Rande der Märkte
T. S. Eliot   Ezra Pound
Charles Olson   Hier spricht Yeats
Insasse im St. Elizabeths Hospital 1945-1958
Ezra Pound bekommt Besuch von Charles Olson, Robert Duncan,
William Carlos Williams und Louis Zukofsky
William Carlos Williams / Ezra Pound   Alter Mistkäfer,
dummer Depp  
Briefe 1945-1949
Wyndham Lewis / Ezra Pound   Blick aus dem ulkigen alten Bau
Briefe 1946-1948
Der Bollingen-Preis 1949 für die Pisaner Cantos
Eine Diskussion in der Partisan Review
u. a. mit William Barrett, W. H. Auden, George Orwell und Karl Shapiro
Benedikt Ledebur   Ethik, Geld, Politik und Poetik
Fragen zum Fall Ezra Pound
Pound, Pound, Pound   Gedichte von E. E. Cummings (mit einer Anmerkung
von Marcel Beyer), Basil Bunting, Elizabeth Bishop und William Carlos Williams
Wyndham Lewis   Doppelgänger   Erzählung
Marshall McLuhan   Kartoffeln auf dem Mond   Briefe an Ezra Pound 1948-1957
Ezra Pound   Redefreiheit ohne Radio freiheit gleich null ist
Zwei Briefe an E. E. Cummings 1955
Das Schweigen brechen   Vanni Ronsisvalle und Pier Paolo Pasolini
im Gespräch mit Ezra Pound 1968
Charles Olson trifft Ezra Pound in Spoleto 1965   Photo
Michael Reck   Allen Ginsberg trifft Ezra Pound 1968
Pound, Pound, Pound   Gedichte von Kornelijus Platelis,
Marcel Beyer und Ulf Stolterfoht


REBELL UND TASCHENSPIELER
Joan Brossa
Mit einer Nachbemerkung von Hans-Jürgen Schmitt


Michael Braun   Dichtung – Ein lebensgefährliches Beginnen
Zur Werkausgabe des Dichters, ersten deutschen Pound-Übersetzers,
Zeitschriftenherausgebers und Verlegers Rainer Maria Gerhardt


Pier Paolo Pasolini, Gespräch mit Ezra Pound